Wie erkennt man einen Indigo?

Indigoerwachsene - Auch Indigokinder werden einmal groß

Das Thema Indigokinder geht gelegentlich durch die Medien und wurde in der esoterischen Szene sehr ausgiebig publiziert. Dass es auch erwachsene Indigos gibt, ist nicht gerade bekannt und geklärt. Indigo Kinder finden sehr schnell und gut Hilfe, sowie Verständnis. Wir erwachsenen Indigos sind da schon mehr auf die eigene Suche nach Informationen angewiesen. Doch sein wir dankbar dass Indigokinder nicht die Kämpfe durchmachen müssen, die wir heute erwachsenen Indigos durchmachten und durchmachen. Heute gibt es eine fortschrittliche Kinderpsychologie, vor vierzig Jahren sah das noch anders aus. Damals wurden wir zur Not eben mit körperlicher Gewalt in die gesellschaftlichen Formen gepresst.

Doch was sind Indigo-Erwachsene/Indigo-Seelen und wie erkennt man sie?

Abgesehen davon, dass Indigomenschen sich nicht gerne in Schubladen stecken lassen, sind sie auch viel zu individuell, als dass man dort pauschalisieren könnte. Ein schöner Anhalt zum Erkennen eines erwachsenen Indigos ist folgende Beschreibung, die ich dem Buch "Indigo Erwachsene" von Kabir Jaffe und Ritama Davidson entnommen habe.
 

  Indigoseelen...
   
  • ...sind hoch intelligent, obwohl sie das manchmal nicht auf "normale" Weise ausdrücken.
  • ...sind kreativ und haben Freude daran, etwas zu erschaffen.
  • ...wollen verstehen und fragen immer "warum?", vor allem, wenn sie gebeten werden, etwas zu tun.
  • ...haben oft Schwierigkeiten in der Schule, besonders mit Kontrolle und dem Auswendiglernen.
  • ...sind oft rebellisch und widersetzen sich Autoritäten, auch wenn sie es nicht immer offen ausdrücken.
  • ...haben Schwierigkeiten mit Systemen, die sie als kaputt oder uneffektiv betrachten, beispielsweise mit dem politischen, Bildungs-, Gesundheits-, Militär- und Rechtssystem.
  • ...werden schnell wütend, wenn sie das Gefühl haben, ihrer Rechte beraubt zu werden. Sie schwanken dann zwischen Furcht und Wut bezüglich dieses "Big Brothers", der sie beobachtet.
  • ...haben den brennenden Wunsch, die Welt zu verändern und zu verbessern, können aber in ihrem Tun blockiert sein. Viele haben Schwierigkeiten, ihren Weg zu finden.
  • ...sind frustriert vom bürgerlichen Leben mit seinem Acht-Stunden-Job, der Ehe, den zweieinhalb Kindern und dem Reihenhaus mit Garten - oder lehnen es gleich ab.
  • ...sind wütend auf die Politik oder haben sich von ihr abgewandt, weil sie finden, dass ihre Stimme nicht zählt und das Wahlergebnis keinen Unterschied macht.
  • ...können bereits über existentielle Depressionen, Verzweiflung und Hilflosigkeit erlebt haben und Quälen sich vielleicht mit der Frage: Warum bin ich hier?
  • ...sind mit weltlichen Jobs oder Handlangertätigkeiten unglücklich, vor allem in hierarchischen, autoritären Strukturen.
  • ...bevorzugen kooperative Ansätze, Führungspositionen oder aber die Selbständigkeit.
  • ...haben ein tiefes Einfühlungsvermögen, können aber Dummheit oft nicht tolerieren.
  • ...sind oft emotional äußertest sensibel, weinen vielleicht bei jeder Kleinigkeit (keine Abschirmung) oder zeigen im Gegenteil keine Gefühlsregung(volle Abschirmung).
  • ...haben oft Probleme mit Wut.
  • ...interessieren sich schon in jüngeren Jahren für Übersinnliches oder Spirituelles.
  • ...haben keine oder wenige Indigo-Vorbilder.
  • ...zeigen sprunghafte Verhaltensmuster oder Denkvorgänge(Symptome AD(H)S) und können sich manchmal schlecht auf gestellte Aufgaben konzentrieren, schweifen in Gesprächen leicht ab.
  • ...haben oft schon mediale Erfahrungen gemacht, wie Vorahnungen gehabt, Engel oder Geister gesehen, Stimmen gehört oder außerkörperliche Reisen erlebt.
  • ...stören manchmal elektrische Felder, so dass Uhren in ihrer Gegenwart nicht gehen, elektrische Geräte aussetzten oder Lampen erlöschen. Fühlen sich schnell von elektrischen Feldern gestört und/oder sind oft süchtig nach elektrischen Schwingungen (Computer, TV ,Handys)
  • ...suchen sexuell nach einem starken Ausdruck und sind erfinderisch oder lehnen Sexualität gelangweilt ab; erkunden vielleicht andere Formen der Sexualität.
  • ...verspüren oft den starken Wunsch, eine höhere spirituelle Verbundenheit zu erreichen.
  • ...suchen nach dem Sinn in ihrem Leben und wollen die Welt verstehen. Versuchen das vielleicht durch Religion oder Spiritualität zu erreichen, durch spirituelle Gruppen, Drogenexperimente, Sex, Selbsthilfegruppen und Bücher.
Fühlst du dich von der Beschreibung angesprochen?